wasser trinken
29 Jun
2022

Vor diesen Gefahren kann Sie an ein Wasserfilter schützen

Das das Leitungswasser in Deutschland zu den saubersten und am besten kontrollierten Lebensmitteln der Welt gehört ist wohl jedem bekannt, schließlich wird uns das schon seit vielen Jahren so vermittelt. Doch, ist das deutsche Leitungswasser auch heutzutage noch so sauber wie versprochen? Immer öfter warnen Experten vor Verunreinigungen im Leitungswasser, denn eine große Menge des Wassers, das wir trinken, war schon im Gebrauch.


Bei der Abwasserreinigung sind heutzutage immer mehr Überreste von Medikamenten aus den Toiletten, chemischen Nebenerzeugnissen aus dem Labor, große Mengen von Reinigungsmitteln aus der Küche und Abrieb von Stoffen aus der Waschmaschine vorzufinden. Alles davon kontaminiert das Wasser mit ganz unterschiedlichen Substanzen. Einige dieser Schadstoffe bleiben auch von den örtlichen Kläranlagen unentdeckt und gelangen in den natürlichen Kreislauf und somit dann auch ins Trinkwasser. 
Auch die rasant wachsende Entwicklung von Produkten mit Mikroplastik stellt eine größer werdende Gefahr da, denn Mikroplastik gelangt oftmals durch Produkte wie Duschgel oder Cremes in das Abwasser.

Auch im eigenen Haushalt lauern Gefahren für Ihre Gesundheit

Wann haben Sie zuletzt den Zustand Ihrer Rohre und Wasserleitungen überprüfen lassen? Im Laufe der Zeit ist es normal, dass Leitungen, insbesondere jene, die aus Metall bestehen, anfangen zu oxidieren und rosten. Das ist selbstverständlich sehr schlecht für Ihre Gesundheit, jedoch gibt es für dieses Problem nur zwei Lösungen.
Entweder Sie beauftragen jemanden damit, Ihre Leitungen zu überprüfen und diese gegebenenfalls auszutauschen, was nicht gerade kostengünstig ist oder Sie legen sich einfach einen eigenen Filter zu, der für Sie das Leitungswasser von den Schadstoffen befreit.

Diese Vorteile bringt Ihnen ein Filter

Ein erwachsener Mensch sollte am Tag ungefähr zwei bis drei Liter Wasser trinken, doch bei ungefiltertem Leitungswasser kommen somit eine Menge Schadstoffe zusammen, die Ihrem Körper unter Umständen mehr schaden als helfen.


Durch einen Wasserfilter werden jedoch, durch verschiedene Prozesse, all die, in Ihrem Leitungswasser enthaltenen Schadstoffe herausgefiltert und Sie erhalten sauberes Trinkwasser.
Es gibt verschiedene Arten von Filtern, die mit, zum Beispiel Aktivkohle oder einer Osmose Anlage, das verunreinigte Leitungswasser in sauberes Trinkwasser verwandeln. Bei diesem Prozess bleiben sogar die aller meisten Mineralien, die für Ihren Körper sehr gesund sind, erhalten und verstärken somit, durch die Abwesenheit der Schadstoffe, ihre Wirkung.


Filter gibt es in den verschiedensten Ausführung und können als Behälter, als Anschluss an den Wasserhahn und sogar als eigene Anlage aufgefunden werden. Die Preise variieren hierbei je nach Filterart, jedoch ist so ein Wasserfilter eine Investition in die eigene Gesundheit und hat somit immer ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis.


Die meisten Filter sind für den mehrfachen Gebrauch konstruiert und somit sehr langlebig. Je nach Modell, kann so ein Filter sogar über mehrere Monate und einige sogar über mehrere Jahre, ohne Bedenken und ohne Einschränkung genutzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.